Sonstige

Tiger Woods – erster Turniersieg nach langer Verletzungspause

Von

on

Tiger Woods ist wieder da! Bei seinem dritten Turnierstart nach seiner achtmonatigen Verletzungspause feierte der 33-Jährige bei den Arnold Palmer Invitational in Orlando seinen ersten Sieg. „Mein Gott, tut das gut“, jubelte der Tiger.

Dabei dürfte er sich weniger über 1,08 Millionen Dollar Preisgeld gefreut haben, als über die Tatsache, dass er wieder auf dem besten Weg zur alten Form ist.

Ausschlaggebend für seinen 66. Turniersieg seiner Karriere war die Schlussrunde. Tiger Woods ging mit einem Rückstand von fünf Schlägen auf den bis dato führenden Sean O’Hair und legte eine furiose Aufholjagd hin. Während Woods am letzten Tag nur 67 Schläge benötigte, haderte sein amerikanischer Landsmann O’Hair mit seiner Tagesform und kam auf 73 Schläge.

In der Endabrechnung hatte Woods mit insgesamt 275 Schlägen knapp die Nase vorn und verwies O’Hair (276) auf den zweiten Rang. Dritter wurde Zach Johnson mit 278 Schlägen.

Woods, der sich im vergangenen Juni eine Kreuzband-OP unterzog, konnte zuvor erst einmal in seiner Karriere auf der Schlussrunde einen gleichen Rückstand aufholen. Das war vor neun Jahren in Pebble Beach.

Freuen wir uns, dass der Tiger wieder da ist!!!

Empfehlungen für dich

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.