Wintersport

Johaug gewinnt Tour de Ski – Hennig Achte

Von

on

Val di Fiemme – Topfavoritin Therese Johaug hat sich am Sonntag im italienischen Val die Fiemme zum dritten Mal nach 2014 und 2016 den Gesamtsieg bei der Tour de Ski der Langläuferinnen gesichert.

Die Norwegerin, die auch das Klassement im Gesamtweltcup anführt, setzte sich auf der Schlussetappe auf die Alpe Cermis eindrucksvoll durch. Zum siebten Mal nacheinander geht damit der Erfolg bei diesem Etappenrennen nach Norwegen.

Die Sächsin Katharina Hennig unterstrich auf dem Schlussabschnitt ihre starke Verfassung. «Das war sauhart heute», sagte die Oberwiesenthalerin in der ARD. In der Tageswertung erreichte die 23-Jährige den zehnten Platz, die Tour schloss sie auf Rang acht ab.

Nächste Weltcupstation ist am kommenden Wochenende das Dresdner Königsufer, wo Sprints und Teamsprints auf dem Programm stehen.

Fotocredits: Jussi Nukari
(dpa)

(dpa)

Empfehlungen für dich

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.