Tennis

WTA Championships 2012: Deutsche Tennis Damen schnell raus

Von

on

Die deutschen Tennis-Damen erlebten bei den WTA Championships in Doha ein echtes Debakel. Keine der vier Teilnehmerin erreichte beim gut besetzten Hartplatzturnier in der Hauptstadt Katars das Achtelfinale.


Bei dem Hartplatzturnier erlebten die deutschen Spitzensportlerinnen nur ein kurzes Gastspiel. Schon in der zweiten Runde flogen alle Spielerinnen aus dem WTA Championships raus.

WTA Championships Doha: Überraschende Pleite für Kerber

In der ersten Runde setzte sich Angelique Kerber, die nach ihrem Turniersieg in Paris mit viel Selbstbewusstsein zum WTA Championships nach Doha reiste, noch gegen ihre DTB-Kollegin Sabine Lisicki mit 4:6, 6:4 und 6:1 durch, doch in der zweiten Runde kam das überraschende Aus. Gegen die Bulgarin Zwetana Pironkowa musste sich die 24-Jährige überraschenderweise klar und deutlich mit 4:6 und 1:6 geschlagen geben.

Auch Barthel und Görges in Runde 2 raus

Doch auch die anderen drei verbliebenen Tennis-Damen musste bereits nach der 2. Runde die Koffer packen. Mona Barthel hatte beim mit 2,17 Millionen Dollar dotierten Turnier gegen Victoria Asarenka keine Chance und bekam von der Weltranglisten-Ersten eine Lehrstunde verpasst. Am Ende unterlag Barthel ihrer Kontrahentin aus Weißrussland glatt mit 1:6, 0:6.

Etwas spannender machte es Julia Görges, die aber letztendlich ihr Zweitrundenmatch gegen Varvara Lepchenko aus den USA knapp mit 6:7 (4:7), 6:7 (5:7) verlor.

Unterm Strich ein ganz schwacher Auftritt der deutschen Tennis-Damen beim WTA Championships in Doha, welches am Ende Victoria Asarenka gewann. Sie hatte im Finale gegen Samantha Stosur aus Australien beim 6:1, 6:2-Erfolg keine Mühe.

Empfehlungen für dich

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.