Radsport

Vogel verliert Weltrekord über 200 Meter an Mitchell

Von

on

Cochabamba – Die seit Juni 2018 querschnittsgelähmte zweimalige Olympiasiegerin Kristina Vogel aus Erfurt hat ihren Bahnrad-Weltrekord über 200 Meter verloren.

Die Kanadierin Kelsey Mitchell verbesserte bei den panamerikanischen Spielen in Cochabamba in Bolivien die Bestmarke auf 10,154 Sekunden (70,908 km/h). Die alte Bestmarke von 10,384 Sekunden hatte die elfmalige Weltmeisterin Vogel am 7. Dezember 2013 in der Höhe von Aguascalientes aufgestellt. Die Radrennbahn in Mexiko liegt auf ca. 1800 Metern Höhe. Die 250-Meter-Holzpiste La Tamborada in Bolivien ist sogar 2558 Meter hoch gelegen.

Fotocredits: Jörg Carstensen
(dpa)

(dpa)

Empfehlungen für dich

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.