Sonstige

US Open vom 18. – 21. Juni in New York: Tiger Woods winkt Rekordsieg

Von

on

Vom 18. bis 21. Juni versammelt sich in New York die Golfelite um bei den US Open anzutreten. Neben einem satten Preisgeld winkt Tiger Woods der Aufstieg zu den Rekordsiegern.

Die US Open gehören neben den US Masters, The Open Championship und der PGA Championship zu einem der vier Major-Turniere und ist mit einem Grand-Slam-Turnier im Tennis zu vergleichen.

Auf den Sieger wartet ein ordentliches Preisgeld in Höhe von 7,5 Millionen Euro.

Titelverteidiger ist Tiger Woods, der sich zuletzt nach seiner Kreuzband-Operation wieder in bestechender Form präsentierte und natürlich als Turnierfavorit gehandelt wird.

Sollte der 33-Jähjrige tatsächlich gewinnen, wäre es sein vierter Erfolg bei den US Open. Damit würde zu den Rekordsiegern Willie Anderson, Robert Tyre Jones Jr., Ben Hogan und Jack Nicklaus aufschließen.

Aus deutscher Sicht dürfen wir uns auf den Auftritt von Martin Kaymer freuen, der aber in dieser Saison noch nicht an seine fulminanten Leistungen des Vorjahres anknüpfen konnte.

Nicht mit am Start der 109. Auflage der US Open werden Trevor Immelman (Sehnenentscheidung im linken Handgelenk und Ellbogen) und Robert Karlsson (Augenentzündung) sein. Das Duo gehört zu den Top-50-Spielern.

Empfehlungen für dich

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.