728x90 Fitness GIF

Sonstige

Sport in der Auvergne

Von

on


Mitten in Frankreich regiert die Natur: Hier, in der Auvergne, finden Liebhaber spektakulärer Landschaften ihr Paradies. Dichte Wälder und Seen, die wie gemalt anmuten, schaffen Eindrücke, die durch einen endlosen Himmel und majestätische Vulkanketten wie die Chaîne des Puys und den Monts Dore einzigartig werden. Herzlich willkommen im größten Vulkangebiet Europas – die Auvergne bezaubert zu jeder Jahreszeit!

Sportarten in der Auvergne: Hier kommen Sportbegeisterte voll auf ihre Kosten

Wandern, Radfahren, Golfen – wer gern Sport treibt, ist in der Auvergne am richtigen Ort. Wanderer finden in dem Ort Le-Puy-en-Velay sogar einen der Ausgangspunkte zum berühmten Jakobsweg. Von hier führt die Via Podiensis, Bestandteil des Welterbes der UNESCO und ältester der vier französischen Wege, die zu den von unzähligen Pilgern besuchten Reliquien von Santiago de Compostela im Nachbarland Spanien führen. Wer lieber etwas schneller vorankommt, kann in der Auvergne auf dem Fahrrad seine eigene „Tour de France“ fahren. Hier gibt es unzählige „Voies Vertes“, also grüne Routen, die nicht von Autos genutzt werden dürfen und häufig an alten Bahntrassen oder entlang Flussufern verlaufen. Noch mehr Sportarten in der Auvergne: Wilde Kajak-, Kanu- oder Raftingfahren können Wassersportler auf dem Fluss Allier unternehmen, der durch das Departement Haute-Loire fließt.

Es gibt jedoch auch Sportarten in der Auvergne, die noch mehr Abenteuer bieten. Wer das gewisse Etwas sucht, kann sich im Gleitschirmfliegen, Fallschirmspringen oder Segelfliegen versuchen – Adrenalinstoß inklusive! Freunde des kleinen, weißen Balls haben Freude auf einem der zahlreichen Golfplätze: Vor allem der elegante und traditionelle Sporting Club de Vichy ist für Golfsportler ein Muss.

Landschaft mit bewegter Geschichte

Ihren Namen hat die Region von dem ehemals hier angesiedelten Gallier-Stamm der Arverner, der auch in der Asterix-Episode um den Avernerschild eine tragende Rolle spielt. Auch Vercingetorix, der legendäre gallische Feldherr, der die gallischen Stämme 52 n. Chr. gegen die Römer führte, war ein echter Arverner. Zwischen malerischen Flüssen, dunklen Seen, lieblich bewachsenen Hängen und idyllischen Dörfchen erlebt der Besucher eine Landschaft, die so abwechslungsreich ist, wie kaum eine andere Region.

Bild: Thinkstock, 165567864, iStock, warrengoldswain

Empfehlungen für dich