Leichtathletik

Julian Reus steigert Jahresbestleistung auf 6,60 Sekunden

Von

on

Erfurt – Topsprinter Julian Reus hat beim Hallenmeeting «Erfurt Indoor» seine Jahresbestleistung über 60 Meter gesteigert. Der Athlet vom LAC Erfurt Top Team siegte im Finale in 6,60 Sekunden. 

«Von der Zeit ist es ordentlich. Die Hallensaison war aktuell nicht ganz so einfach, wenn man einen hohen Anspruch hat», sagte der deutsche Rekordhalter. Bei den nationalen Meisterschaften in Dortmund peilt Reus eine Zeit von unter 6,60 Sekunden.

DLV-Sprinterin Rebekka Haase vom LV 90 Erzgebirge konnte den Richtwert für die Hallen-Weltmeisterschaften in Birmingham vom 1. bis 4. März erstmals unterbieten. Im Vor- und Endlauf rannte die 25-Jährige jeweils in 7,27 Sekunden ins Ziel. Im Hürdensprint siegte Cindy Roleder vom SV Halle in 7,95 Sekunden.

Fotocredits: Bernd Thissen
(dpa)

Empfehlungen für dich

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.