Tennis

Ivanovic gewinnt in Indian Wells

Von

on

Ana Ivanovic hat die serbische Dominanz im Tennis untermauert. Nachdem Novak Djokovic den Titel bei den Herren holte, gewann die 20-jährige Landsfrau ebenfalls das WTA-Top-Turnier in Indian Wells.

Im Finale ließ die Weltranglisten-Zweite ihrer russischen Kontrahentin Swetlana Kusnezowa keine Chance und fegte sie mit 6:4, 6:3 vom Platz. Für Ivanovic war es bereits der sechste Titel auf der WTA-Tour, aber erst ihr erster in diesem Jahr. Bei den Australian Open unterlag sie Maria Sharapova im Finale.

Auf dem Weg ins Finale kam es in der Vorschlussrunde zu zwei Länderduellen. Dabei besiegte Ivanovic Jelena Jankovic in drei Sätzen. Im zweiten, rein russischen Halbfinale gewann Kusnezowa gegen die Weltranglisten-Vierte Sharapova ebenfalls in drei Sätzen mit 6:3, 5:7, 6:2.

„Es fühlt sich einfach großartig an“, freute Ivanovic nach dem Sieg. „Mir war klar, dass ich sehr aggressiv spielen und mich so viel wie möglich bewegen muss. Ich denke, dass ist mir heute sehr gut gelungen“, analysierte die Belgraderin das 82 Minuten lange Finale.

Die unterlegene Finalistin zeigte sich indes als faire Verliererin. „Niederlagen sind immer schmerzhaft, aber ich schaffe es lieber bis ins Finale und verliere erst dann. Ana hat unglaublich gespielt im ersten Satz und alle wichtigen Bälle verwandelt. Im zweiten Durchgang war der Druck für mich dann noch größer, denn ich musste ja etwas tun. So konnte sie mein Service drei Mal durchbrechen. Ich habe außerdem zu oft auf ihre Vorhand gespielt“, erläuterte Kusnezowa nach dem Spiel.

Hier das Video zur Pokalübergabe:

[youtube ZMJKsBRqIts]

Empfehlungen für dich

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.