Fußball

Fußballschuhe der Stars: Was die DFB-Kicker an den Füßen tragen

Von

on

Adidas, Nike und Puma sind die Topmarken im Profifußball. Im Gegensatz zum Adidas-Trikot der Nationalmannschaftstrikot trägt jeder Spieler ein spezielles Paar, das seinem Spielertyp entspricht. Manuel Neuer, Sami Khedira, Marco Reus – wer spielt mit welchem Fußballschuh? Erfahren Sie hier mehr über die bevorzugten Treter der deutschen Nationalkicker.

Fußballschuhe für jeden Spielertyp

Früher kickten Profifußballer noch mit Fußballschuhen aus schwerem Leder. Heute bestehen sie meist aus leichten, synthetischen Hightech-Stoffen. Modern sind sogenannte Sockenschuhe, die den Knöchel schützen und das Sprunggelenk stabilisieren.

Ein klassischer Fußballschuh hat sechs Schraubstollen, die sich je nach Bodenbeschaffenheit auswechseln lassen. Moderne Fußballschuhe besitzen viele längliche Noppen, die mehr Halt bieten und sich nicht austauschen lassen, da sie fest mit der Sohle verbunden sind.

Fußballschuhe müssen Stabilität bieten und möglichst leicht sein. Inzwischen gibt es sogar für jeden Spielertyp einen speziellen Fußballschuh, denn ein Torwart stellt andere Anforderungen an seine Fußballschuhe als ein Mittelfeldspieler oder Stürmer. Das gilt im Profifußball genauso wie für den Amateurbereich. Daher sollten sich auch Hobby-Kicker genau überlegen, welche Fußballschuhe sie sich anschaffen.

Verallgemeinern lassen sich die Spielertypen aber nicht. Letztlich entscheidet jeder Fußballer für sich, welcher Schuh ihm am besten passt und den größten Komfort bietet. Zudem ist nicht unwichtig, welcher Sportausstatter einen Spieler unter Vertrag nimmt. Bei privaten Ausrüsterverträgen klingelt nämlich zusätzlich die Spielerkasse.

Welcher deutsche Profi kickt mit welchem Schuh?

Adidas ist der offizielle Ausrüster der deutschen Nationalmannschaft. Das gilt für Trikot, Taschen und Trainingsanzüge. Das Adidas-Emblem zierte lange Zeit auch die meisten Schuhe der Nationalkicker. Erst seit 2006 dürfen sich die Nationalkicker ihr Schuhwerk selbst aussuchen. Mittlerweile hat Adidas, der Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach, seine Vormachtstellung bei den Fußballschuhen an Konkurrent Nike abgegeben – nur noch ein Drittel der Spieler trägt die legendären drei Streifen am Schuh.

Manuel Neuer, Toni Kroos, Thomas Müller und Mesut Özil – lediglich 15 DFB-Stars spielen noch mit Adidas-Fußballschuhen. Erstaunliche 80 Prozent, also 4 von 5 Fußballern der deutschen Nationalelf, die Jahrgang 1992 oder jünger sind, stehen bei Nike unter Vertrag. In Summe sind das 25 von 43 Spieler. Puma tragen nur Marco Reus und Kerem Demirba. Nike-Vertreter sind unter anderem: Leroy Sané, Mario Götze, Sami Khedira, Joshua Kimmich, Emre Can und Jérôme Boateng.

Bildquelle: Instagram(https://www.instagram.com/p/BQk9Yg5DKsa/?hl=de&taken-by=manuelneuer)

Empfehlungen für dich