Basketball

Euroleague-Chef: Wildcard für ALBA Berlin möglich

Von

on

Berlin – ALBA Berlin darf auch bei einer Final-Niederlage im Basketball-Eurocup auf eine Wildcard für die kommende Saison der Königsklasse Euroleague hoffen.

Euroleague-Chef Jordi Bertomeu wollte ein Startrecht auch ohne sportliche Qualifikation für den Basketball-Bundesligisten zumindest nicht ausschließen. «Darüber reden wir aber dann, wenn es soweit ist. Wir wollen ALBA ja nicht vorher die Motivation rauben», sagte der Spanier vor dem zweiten Finale von ALBA gegen Valencia am Freitagabend in Berlin. Der Hauptstadtclub hatte das erste Endspiel in Spanien klar verloren und musste zuhause gewinnen, um ein dann entscheidendes Duell zu erzwingen.

Der Titelgewinner im zweitklassigen internationalen Wettbewerb Eurocup ist automatisch für die Euroleague qualifiziert. Bei einem Triumph von Valencia würde es eine Wildcard geben, da keine fünf spanischen Teams dabei sein dürfen. Der FC Bayern München besitzt bereits eine Wildcard für die kommenden beiden Spielzeiten. Zudem qualifiziert sich ein deutsches Team sportlich über die Bundesliga. Bertomeu kündigte an, dass ab kommender Saison auch der unterlegene Eurocup-Finalist in die Euroleague aufsteigen soll.

Fotocredits: Daniel Dal Zennaro
(dpa)

(dpa)

Empfehlungen für dich

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.