Handball

Duvnjak sichert Kiels 25:24-Sieg in Leipzig

Von

on

Leipzig – Die Bundesliga-Handballer des SC DHfK Leipzig haben einen Befreiungsschlag verpasst. Im ersten Spiel nach der Trennung von Trainer Michael Biegler gab es am Sonntag vor 5098 Zuschauern in letzter Sekunde eine unglückliche 24:25 (12:15)-Niederlage gegen den THW Kiel.

Für die Mannschaft des neues Chefcoachs André Haber war es das fünfte sieglose Spiel in Serie. Beste Werfer waren Franz Semper mit acht Treffern für Leipzig und Niclas Ekberg mit neun Toren für die Zebras.

Kiel startete gut, führte nach zehn Minuten 5:1. Erst allmählich fanden die Gastgeber besser in die Partie und hatten beim 9:10 durch Maciej Gebala (23.) den Anschluss geschafft. Auch von einem Zwischenhoch des THW ließen sich die Sachsen nicht entmutigen. Niclas Pieczkowski erzielte das 24:24 (55.), doch in der Schlusssekunde sorgte Kiels Spielmacher Domagoj Duvnjak mit einem verdeckten Wurf für die Entscheidung.

Fotocredits: Axel Heimken
(dpa)

Empfehlungen für dich

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.