Wintersport

Dreßen bei Wengen-Kombination nicht in Top 20

Von

on

Wengen – Skirennfahrer Thomas Dreßen hat nach einer verpatzten Abfahrt kaum noch Chancen auf ein Top-10-Ergebnis bei der Kombination in Wengen.

Vor dem Slalom um 14.00 Uhr hatte Dreßen 2,25 Sekunden Rückstand auf Vincent Kriechmayr an der Spitze und lag damit nach 44 gestarteten Fahrern auf Rang 22. Hannes Reichelt auf Platz zwei fehlten 0,59 Sekunden auf seinen österreichischen Teamkollegen. Dritter nach dem ersten Teil der Kombination war Dominik Paris aus Südtirol (+0,74 Sekunden).

Von den starken Slalom-Fahrern hatte Weltmeister Luca Aerni aus der Schweiz mit 2,15 Sekunden Rückstand eine gute Ausgangsposition auf den Tagesieg. In der Disziplinwertung konnte sich Fill Hoffnungen auf die erste Kristallkugel im Olympia-Winter machen.

Fotocredits: Gabriele Facciotti
(dpa)

Empfehlungen für dich

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.