Wintersport

Cortina übernimmt Abfahrt von St. Anton

Von

on

Cortina d’Ampezzo – US-Skistar Lindsey Vonn wird ihr Comeback im Weltcup mit einem Dreierpack im Olympia-Bewerberort Cortina d’Ampezzo geben. Wie der Skiweltverband FIS mitteilte, übernimmt der Wintersportort in Italien die Abfahrt von St. Anton.

Die hätte eigentlich an diesem Wochenende ausgefahren werden sollen, war wegen des vielen Schnees aber bereits am Mittwoch frühzeitig abgesagt worden. In Cortina stehen damit am 18. und 19. Januar je eine Abfahrt sowie am 20. Januar ein Super-G auf dem Programm. Angaben dazu, wo der für St. Anton geplante Super-G stattfinden soll, gab es zunächst nicht.

Vonn wollte ursprünglich nach ihrer langen Verletzungspause bei den Speed-Rennen in St. Anton wieder an den Start gehen, musste ihr Comeback wegen der Absagen allerdings verschieben. Vonn war im November im Training gestürzt und hatte sich eine Knieverletzung zugezogen. Deswegen hat sie im WM-Winter noch kein Rennen bestritten. Sie will den Allzeit-Rekord des Schweden Ingemar Stenmark brechen – zu dessen Bestmarke von 86 Erfolgen fehlen ihr noch vier Siege.

Fotocredits: Stephan Jansen
(dpa)

Empfehlungen für dich

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.