Radsport

Buchmann verpasst Tagessieg bei der Polen-Rundfahrt knapp

Von

on

Bukovina – Der frühere deutsche Straßenradmeister Emanuel Buchmann hat auf der sechsten Etappe der Polen-Rundfahrt den Sieg knapp verpasst.

Der Bergspezialist musste sich nach 180 Kilometern von Zakopane nach Bukovina im Sprint einer neunköpfigen Gruppe mit dem zweiten Platz hinter dem Österreicher Georg Preidler begnügen. Der polnische Ex-Weltmeister Michal Kwiatkowski belegte Platz drei und verteidigte damit seine Führung im Gesamtklassement erfolgreich.

Buchmann verbesserte sich auf den vierten Platz der Gesamtwertung, der Ravensburger liegt 25 Sekunden hinter Kwiatkowski. Die Rundfahrt endet am 10. August in Bukovina Tatrzanska.

Fotocredits: Grzegorz Momot
(dpa)

Empfehlungen für dich

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.