Wintersport

Althaus springt in Slowenien am Podium vorbei

Von

on

Ljubno – Katharina Althaus hat ihren nächsten Podestplatz beim Skisprung-Weltcup im slowenischen Ljubno knapp verpasst. Als beste Deutsche belegte die Oberstdorferin nach Sprüngen auf 89,5 und 88 Meter den vierten Platz.

Den Sieg sicherte sich erneut die derzeit überragende norwegische Olympiasiegerin Maren Lundby, die zweimal 90,5 Meter sprang, und Führende im Gesamtweltcup bleibt. Zweitbeste Deutsche wurde Juliane Seyfarth als Fünfte, Carina Vogt schaffte es als Neunte ebenfalls unter die Top Ten. Hinter Lundby belegte die Japanerin Sara Takanashi den zweiten Rang, Dritte wurde Ursa Bogataj aus Slowenien.

Am Samstag (14.00 Uhr) steht für die Skispringerinnen die Generalprobe für den erstmals im WM-Programm stehenden Team-Wettbewerb an. Neben Katharina Althaus, Juliane Seyfarth und Carina Vogt wird noch die vierte Starterin für Seefeld gesucht. Am 20. Februar beginnt in Österreich die WM. Davor gibt es nach Ljubno noch den Heimweltcup auf der Schattenbergschanze in Oberstdorf.

Fotocredits: Alex Nicodim
(dpa)

(dpa)

Empfehlungen für dich

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.